5-IMG_6236_2

Victor Otto Stomps und die Künstlerszene um Hanna Bekker vom Rath

26. September 2017

 

26. September 2017   I   19.30 Uhr   I   Stadtmuseum Hofheim I Burgstrasse 11

 

Der Verleger der Eremiten-Presse Victor Otto Stomps und die Künstlerszene um Hanna Bekker vom Rath

Ein Gespräch mit dem Künstler und ehemaligen Weggefährten Bernhard Jäger

 

Am 26. September 2017 jährt sich zum 120. Mal der Geburtstag von Victor Otto Stomps, dem legendären Verleger der Eremiten-Presse, der in den 50er und 60er Jahren in seinem  „Schloss Sanssouris“ in Stierstadt im Taunus residierte und arbeitete. Die Veröffentlichungen der Eremiten-Presse genießen unter Literaturkennern und Bibliophilen Kultstatus: Denn nicht nur die gedruckten Gedichte und kurzen Texte vorwiegend junger Autoren sind erstaunlich frischfreche Zeitdokumente, sondern vor allem auch die typographische Gestaltung der Bücher mit ihren besonderen Formaten, Materialien und nicht zuletzt der grafischen Gestaltung zeigen eine ganz besondere Note. Stomps gelang es Grafiker wie Bernard Schultze, HAP Grieshaber oder Siegfried Reich an der Stolpe  zur Mitarbeit zu gewinnen. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Malerin, Sammlerin und Kunsthändlerin Hanna Bekker vom Rath und ihr Frankfurter Kunstkabinett.

 

Der in Frankfurt lebende Maler, Grafiker und Bildhauer Bernhard Jäger, der in den 60er Jahren selbst an vielen Publikationen der Eremiten-Presse mitwirkte, erzählt von den lehrreichen Jahren mit Stomps und seinen unkonventionellen verlegerischen Ideen. Eingeführt und moderiert wird der Abend von der Literaturvermittlerin Gudrun Dittmeyer. GuDit

 

Eintritt: 8,–€

Reservierung:  0176 60902571 oder mail[at]literaouren-oberursel.de

Kommentar hinterlassen