tumblr_n4ymz4122J1r85lqjo1_1280

Sehnsucht

4. Februar 2018

Sie ist so alt wie die Menschheit. Sehnsucht, diese Kraft, die uns antreibt und ruhelos suchen lässt. Dieses Verlangen, das nie gestillt wird und uns das Herz zerreißen kann. Sehnsucht findet überall einen Platz und sie nistet sich in den Unzulänglichkeiten des Lebens ein: Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung, Heimweh und Fernweh, die Sehnsucht nach Freiheit, sogar nach dem Tod. Sehnsucht kennt einfach keine Grenzen. Einen Tag lang wollen wir ihr literarisch in Texten u.a. von Ingeborg Bachmann, Wolfgang Borchers, Annette von Droste-Hülshoff, Johann Wolfgang von Goethe, James Joyce, Thomas Mann, Connie Palmen und Simon Strauss auf die Spur kommen. Musik und Film runden unsere Suche nach den Facetten der Sehnsucht ab. Freilich, unsere Suche kann nur ein Anfang sein!

 

Was Sie erwartet:

Strukturierte Literaturgespräche –  Musikalische Leckerbissen – Waldspaziergang/Hörspiel – Vorführung des Dokumentarfilms “Die Farbe der Sehnsucht” von Thomas Riedelsheimer

Wann?  Sonntag, 4. Februar 2018, 10 bis 20 Uhr

Wo? Peter-Schall-Haus, Elisabethenstraße 2, Bad Homburg

Teilnahmekosten: 70 Euro, Vereinsmitglieder 65 Euro (Verpflegung und Getränke inkl.)

Weitere Informationen und Anmeldung per E-Mail unter sigrist@gmx.de oder telefonisch unter 06171 51618

Kommentar hinterlassen