4 Paula Modersohn-Becker with Elspeth

Paula. Mein Leben soll ein Fest sein – Filmvorführung

19. Januar 2018

Als Ergänzung zum derzeit laufenden Literaturkurs “Lieben Sie Rilke” zeigen wir am Freitag, 19. Januar 2018 um 19 Uhr den Film “Paula. Mein Leben soll ein Fest sein”. Der Regisseur Christian Schwochow erzählt darin die Geschichte der in ihrer Zeit unangepassten und unabhängigen Malerin Paula Modersohn-Becker.

Im September 1898 besuchte die damals 24-jährige Paula  Becker die Worpsweder Malerkolonie und wurde Schülerin von Fritz Mackensen. Dort lernte sie auch die Bildhauerin Clara Westhoff kennen. Paula verliebte sich in den Maler Otto Modersohn, Clara in den Dichter Rainer Maria Rilke. Et voilà, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Literaturkurses „Lieben Sie Rilke?“ wissen natürlich schon, was sich in Worpswede nach dem literarischen Willen von Klaus Modick eigentlich zugetragen hat….Der Regisseur Christian Schwochow hat auch eigene künstlerische Vorstellungen und lässt seine Paula von Worpswede aus nach Paris aufbrechen.

Ort: Zeppelinstraße 7 in Oberursel

Um Anmeldung wird gebeten (Email: sigrist@gmx.de, Telefon: 06171 51618 AB). Eintritt frei.

Kommentar hinterlassen