HE_Hoechst_Ausstellung_Hofer_Gewitter_Preiss

Literarischer Salon

27. April 2018

 

Die Jury des Leipziger Buchpreises hat 2018 wieder15 Bücher in den Kategorien Belletristik, Essayistik/Sachbuch und Übersetzung nominiert. Noch vor der Preisverleihung des diesjährigen Buchpreises haben wir Sie gefragt, welches Buch Sie eigentlich interessiert.  Herausgekommen ist eine anregende Mischung aus allen drei Kategorien! Wir haben für Sie gelesen und stellen vor:

 

Die grüne Grenze“ von Isabel Fargo Cole. Der Roman handelt von einem jungen Paar – sie ist Bildhauerin, er Schriftsteller –, das Anfang der 70er Jahre von Berlin aus in einen kleinen Harzer Ort im Sperrgebiet der DDR zieht. Die Jury: „Ein großer Deutschlandroman“.

 

Hain“ von Esther Kinsky. In diesem „Geländeroman“ zieht es die Ich-Erzählerin in die abseitigen Landstriche Italiens, in denen sie reisend Landschaftsmeditation, Erinnerungen und Trauer miteinander verwebt.  Die Jury: „Stille, fast übersinnlich präzise Beobachtungen“.  Leipziger Buchpreis/Kategorie Belletristik.

 

Internat“ von Serhij Zhadan. Sabine Stöhr und Juri Durkot haben den Leipziger Buchpreis für die Übersetzung dieses Romans erhalten.  Der Ukrainer Serhij Zhadan führt seine Leser in der Figur des jungen Lehrers Pascha, der im Januar 2015 seinen Neffen aus dem Kinderheim nach Hause holen will, über die Frontlinie im Donbass. Die Jury: „Dichte Beschreibungen, die auf Deutsch eine enorme Kraft entfalten“.

 

Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance“ von Bernd Roeck. Mit über 1000 Seiten ist dieses Sachbuch ein wahres Schwergewicht! Bernd Roeck geht weit in die Geschichte zurück und erklärt, wie es in Europa zu dieser einzigartigen Verdichtung von weltbewegenden Ideen, Entdeckungen und historischen Umwälz-ungen kommen konnte.  Die Jury: „ Eine brillant erzählte Gesamtdarstellung der Renaissance“.

 

Kommen Sie zu uns, hören Sie zu und diskutieren Sie mit uns bei einem Glas Wein diese vier Neuerscheinungen!

 

Am:  27. April 2018 um 19.30 Uhr

 

Ort: Zeppelinstraße 7 in Oberursel

 

Information und Anmeldung: telefonisch 06171 51618 und mail@literatouren-oberursel.de

 

Eintritt: 10 Euro/Vereinsmitglieder 8 Euro

 

Kommentar hinterlassen