eiche-BM-Kultur-deutschland

Handschriften der Romantik, neu gelesen von …

16. September 2014

 

Katharina Hacker: Ein Abend für Joseph von Eichendorff

 

Moderation: Martin Maria Schwarz

 

16. September 2014, Beginn: 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)

 

Alt-Oberurseler Brauhaus, Ackergasse 13, 61440 Oberursel

 

Wald und Mondnacht, Abschied und Sehnsucht – in Joseph von Eichendorffs Poesie kommt alles zusammen, was die Romantik ausmacht. Nicht ohne Grund ist er einer der meistvertonten Lyriker deutscher Sprache. Im Hochzeitssaal des Alt-Oberurseler Brauhauses geht die Schriftstellerin Katharina Hacker jetzt der Entstehungsgeschichte von Eichendorffs Liedern nach. Wie kommt das Gedicht aufs Papier? Wie entstehen aus einigen Notizen unvergängliche Zeilen? Und was verraten Handschrift, Papier und Tinte? Im Frankfurter Goethe-Haus hat Katharina Hacker Einblick in die wertvolle Autographen-Sammlung des Freien Deutschen Hochstifts genommen. 12 Kartons mit Handschriften von Joseph von Eichendorff werden hier aufbewahrt. Die Schriftstellerin hat zwei Blätter ausgewählt, die sie dem Oberurseler Publikum nun vorstellt. Im Mittelpunkt des Abends stehen die Geschichten, die die Handschriften „zwischen den Zeilen“ erzählen. Es moderiert Martin Maria Schwarz.

 

Foto: Renate von Mangoldt

Foto: Renate von Mangoldt

Katharina Hacker wurde 1967 in Frankfurt am Main geboren. Sie studierte Philosphie, Geschichte und Judaistik und lebt heute als Schriftstellerin in Berlin . 2005 war sie Stadtschreiberin von Bergen-Enkheim, 2006 wurde ihr Roman “Die Habenichtse” mit dem Deutschen Buchpreis  ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihr „Eine Dorfgeschichte“.

 

 

Die Reihe “Handschriften der Romantik” ist eine gemeinsame Veranstaltung von hr2-kultur, dem Verein der Freunde und Förderer des Literaturlands Hessen e.V. und dem Freien Deutschen Hochstift/Frankfurter Goethe-Museum, im Rahmen des Projekts “Impuls Romantik” gefördert durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain. In Kooperation mit LiteraTouren.kultur in oberursel. e.V. und dem Alt-Oberurseler Brauhaus.

 

 

Informationen unter:  www.literaturland.hr-online.de

 

Eintritt: 8,–€, erm. 5,–€ VV und AK (Begrenzte Platzzahl!)

 

Kartenvorverkauf im Alt-Oberurseler Brauhaus (Kontakt: 06171 54370) oder unter mail[at]literatouren-oberursel.de

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen