LogoKronbergAcademy

Das Leben hinter der Kunst 3

4. Mai 2018

Keine andere Kunstform bewegt unser Innerstes so unmittelbar wie die Musik. Nur allzu gerne lassen wir uns von ihr in die ungeahnten Tiefen unserer eigenen Gefühlswelt entführen. Dass Musik – wie jede andere große Kunst – oft unter Entbehrung, manchmal in größter persönlicher Not entsteht, verlieren wir dabei völlig aus dem Blick. Wenn wir überhaupt etwas über den Künstler und das Leben, in dem er steckt, wissen!

 

Der dritte Ausflug führt uns nach Kronberg:

 

Probenbesuch & Künstlergespräch bei der Kronberg Academy

 

Wie leicht sieht es aus, wenn Musiker ihr Instrument spielen! Wer sie jedoch beim Arbeiten beobachtet weiß, wie viel Arbeit, Konzentration und Selbstaufgabe notwendig sind, um aus Noten Kunst zu machen. Die Kronberg Academy fördert seit 25 Jahren den hoch-talentierten internationalen Streicher-Nachwuchs. Anfang Mai lädt sie wieder 21 junge Musiker und Musikerinnen aus der ganzen Welt in ihr Kammermusikprojekt „Chamber Music Connects the World“ ein. Zehn Tage studieren sie dann mit den renommierten Geigern Gidon Kremer und Christian Tetzlaff, dem Cellisten Steven Isserlis und dem Pianisten András Schiff ausgewählte Werke der Kammermusik ein.
Wir besuchen eine Probe, in der die Musik von Dimitri Schostakowitsch eine besondere Rolle spielt. Danach haben wir die Gelegenheit, mit einer jungen Musikerin über ihr Leben hinter der Kunst zu sprechen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Am Freitag, 4. Mai 2018 um 11 Uhr
Kronberg, genauer Ort wird noch bekannt gegeben
Teilnahmekosten: 12 Euro/ Vereinsmitglieder 10 Euro

 

Information und Anmeldung telefonisch unter 06171 51618 und per E-Mail sigrist@gmx.de

 

 

Kommentar hinterlassen