Aufmacher

Der Mai in Oberursel wird literarisch

1. Mai 2019

“W A S   U N S   B E W E G T”

Oberurseler Literaturtage 

23. bis 26. Mai 2019

 

„was uns bewegt“ – so heißt das Programm der kleinen, aber feinen Oberurseler Literaturtage, das mit fünf Autor*innen und fünf Lesungen an vier Tagen, vom 23. bis 26. Mai 2019, in seine erste Runde geht. Genau in diesen Tagen gehen auch die Bürger*innen in den 28 Ländern der Europäischen Union an die Urnen, um ein neues europäisches Parlament zu wählen. Vier Tage also, die Europa in den Mittelpunkt stellen und Fragen nach Gegenwart und Zukunft aufwerfen. Können wir aber diese Fragen überhaupt beantworten, ohne zurückzublicken? In welcher Zeit, aus welchen Erfahrungen und Ereignissen heraus wurde die Idee der Europäischen Union denn geboren und dann so energisch von ihren Gründervätern umgesetzt? Was bedeutet uns Europa heute und welche Verwerfungen könnten ein geeintes Europa in der Zukunft gefährden? Unsere Gäste, die Autor*innen Jaroslav Rudiš, Manja Präkels, Gabriele Tergit – vertreten durch ihre Herausgeberin Nicole Henneberg –  und Anne Weber erzählen uns dazu ihre ganz unterschiedlichen Geschichten. Auf ihre Weise. Aus ihrer persönlichen Perspektive. Auch für die Kleinen ist etwas dabei, wenn Martin Ebbertz in seinen Gedichten vom Glück und manchmal auch von den Sorgen erzählt, die jedes Kind in Europa kennt. Das Trio Vagabondoj wandert musikalisch mit.

 

Wir laden Sie herzlich ein, uns vier Tage lang auf unserer Lesereise durch Geschichten zu begleiten, die alle etwas mit uns, mit Europa, mit unserer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu tun haben. Wir laden Sie ein, den Worten der Autor*innen zu lauschen und dann bei einem Glas Wein mit ihnen und uns ins Gespräch zu kommen – über das, „was uns bewegt“.

 

Aber. Aber eigentlich beginnen wir unseren Oberurseler Literaturfrühling bereits am 09. Mai mit einer Lesung aus Martin Mosebachs Gesellschaftsroman: Westend. Dieses Jahr sind wir nämlich dabei, wenn es heißt “Frankfurt liest ein Buch”. Und dieses Buch passt auch bestens in unser Programm. Wie spannend es sein kann wenn ein Schriftsteller und ein Politiker zusammenstoßen, das können Sie in der kunstbühne portstrasse erleben, wenn Oberursels Bürgermeister Hans-Georg Brum Mosebachs Roman seine Stimme leiht.

 

 

Gudrun Dittmeyer, Eva Sigrist und das ganze LiteraTouren-Team

 

 

A L L G E M E I N E  I N F O R M A T I O N E N:

 

Eintritt: 

s. jeweilige Veranstaltung

Inhaber*innen des Oberursel-Passes frei

 

Ticketverkauf: 

Buchhandlung Marion von Nolting, Kumeliusstr.3, OU

Email: mail[at]literouren-oberursel.de (Vorkasse)

und Abendkasse

 

Verköstigung:

Getränke und kleiner Imbiss 

 

Zugang:

barrierefrei bei allen Veranstaltungen

 

Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern und Förderern:

kunstbühne portstrasse

Buchhandlung Marion von Nolting

hr 2 kultur I Literaturland Hessen

Kunst- und Sportförderverein Oberursl

Stadt Oberursel

Ganesha

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse

(GuDit)

Kommentar hinterlassen